Fuchs & Hase Festival 2018


Felicia Uwaje - A Deeper Love

Die englische Sängerin Felicia Uwaje verhalf in den 90ern mit ihrer ausdrucksstarken Stimme schon der Gruppe 'Bass Bumpers` zu internationalen Hit-Ehren... der Song 'The Music´s Got Me ' war sogar mehrere Wochen in den Top20 der US Billboard Dancecharts und er zählt heute zu einem der Dance-Klassiker jener Zeit .In der Zeit danach hat Felicia als Featuring Artist zwar noch einige singles veröffentlicht, doch sie konzentrierte sich immer mehr auf Live-Performances wo sie ihr gesamtes musikalisches Spektrum unter Beweis stellen konnte ... von House, Soul, Gospel bis hin zu Jazz.

Erst 2017 tauchte sie wieder im Studio auf, wo sie zusammen mit dem K.K. Project die Singles ' Don't Call Me Baby ' und ' Mary Had A Little Boy ' aufnahm und die beide national, wie auch international die Dance-Charts auf vordersten Plätzen erreichten . Nun will sie beweisen, dass sie sich mit ihrer gewaltigen Stimme auch vor den 'Grossen' nicht verstecken muss und gemeinsam mit Producer Akira Yamamoto hat sie sich an den House-Music Klassiker ' A Deeper Love ' heran gewagt und ihm ein neuzeitliches Arrangement verpasst, damit der Song auch heute in den Clubs frisch und zeitgemäß rüberkommt und nicht nur auf 90s Partys eingesetzt wird. Es wurde bei der Produktion und auch bei den Remixes bewusst darauf geachtet, dass das Klima und Feeling des Originals nicht zu sehr verändert wurde .Geschrieben und veröffentlicht wurde der Song 1992 von Clivilles & Cole ( aka C&C Music Factory ) und Aretha Franklin kam damit knapp ein Jahr später in den USA raus.

Eintrag vom: 25.03.2018


MAYDAY 2018