INTERBOOT 2018 vom 22.09. - 30.09.2018


Alain Delay (dj)

[.Neu-Ulm]

Blackbeats Records

Aktiv seit:
.2000
Musikstil:
Hardtechno, Techno
Referenzen:
Nature One, Szeneclubs: Down Under Dillingen, Ego Club Ulm, Club Douala Ravensburg


DJ Info:
Alain Delay – Blackbeats Records
Hardtechno, Techno - Neu-Ulm -
Undercore / Technopixel
Label: BlackBeats Records Releases @ Sons of Techno / Masters of Techno / Zettabyte Records / Oxytech Records / soon @ / Construct Rythm / Echo Audio / Subwoofer Records / Hardwandler Records / np
soundcloud.com
Veröffentlicht am Mai 4, 2017 in DJ // 0 Kommentare


Alain Delay steht für feinste Technogenuss stilgerecht, aber alles andere als langweilig. Mit 14 Jahren schon begann seine Begeisterung für die elektronische Musik.Damals vor allem inspiriert von den futuristischen Klängen der Love Parade. Mit 16 Jahren ging seine Reise durch das Elektronische Reich weiter von Szeneclub zu Szeneclub und er eignete sich früh die Kunst des Auflegens an. Mit 18 fing er an selbst Veranstaltungen zu organisieren bei denen er sein können zur Schau stellen konnte. Seine vielseitigkeit reichte von Hennes & Cold und Elektrochemie LK,bis hin zu Prodigy oder gar Hardstyle wie Blutonium Boy. Mit steigender Bekanntheit und Beliebtheit und vor allem auch zunehmender Erfahrung näherte sich sein Stil dem Hardtechno,Minimal und treibenden Techno.

2007 gründete Alain Delay die Side by Side Crew mit lokalen Dj Größen,mit welcher er in ganz Süddeutschland unterwegs war. Da die Nachfrage nach härterer Musik zunehmend wuchs,rief er 2009 die Hardtechno Crew Schalldruck ins Leben,mit der er seinen Erfolg weiter vergrößerte. Parallel dazu begann er mit seinen eigenen Produktionen.

Wirklich vieles ist bei Alain Delay zu hören,von Hardtechno,über Hardstyle Tracks bis hin zu ruhigerem Techno.

Zur gleichen Zeit trifft er auf MonoTohn,einem erfahrenen Home Produzenten,mit dem er seitdem seine kreativen Ideen verwirklicht. Heraus kamen treibende Minimal und Techno Tracks.

2010 trat er der Ulmer Dj Schule VibrA-School of Djing,um sein Können noch weiter zu verfeinern. Es folgten zahlreiche Live Auftritte in regionalen Szeneclubs wie Down Under in Dillingen,Ego Club in Ulm oder dem Club Douala in Ravensburg, wo er als Warm-up für Felix Kröcher agierte. Auch auf festivals wie dem Down Under Festival oder Nature One konnte er sich einen Namen machen. Gespielt hat er mit Grössen wie elix Kröcher,Hefty,Henneberg,Pet Duo,Frank Kvitta,Thomas Schumacher,Hanne & Lore! Von ihm wreden wir sicher noch sehr viel auf die Ohren bekommen.

Blackbeats Records:
Seit gut 2 Jahren ist Alain Delay bei dem Schweizer Techno Label Blackbeats Records unter Vertrag und und ist der 2. Kopf des bekannten Labels, dass Internationale Künstler hat. Kevin Kranz ist Labelchef und die beiden sind seitdem ein unschlagbares Team. Alain hat mit seinem Manu Chao – Bongo Bong Bootleg alle Register gezogen. Dieser Track würde schon auf den grössten Festivals wie auf der Street Parade in Zürich, Nature One oder in unzähligen Clubs gespielt. Seitdem schiesst er einen Track nach dem anderen raus, die auf bekannten Labels Releast werden. Mit seinem „Ik wär für ne After Hour“, ist er seit mehreren Wochen in den Beatport Charts. Allein im Mai kommen 3 Tracks von ihm zum Verkauf und seit gespannt, die ein oder andere Sommer Nummer werdet ihr bald hören.

Alain Delay stands for pure techno enjoyment anything but dull. He was inspired in young years with techno music by sounds of the Love Parade as he was 14 years old. At the age of 16 his journey through the electric music empire got serious as he started to work as a DJ in diverse scene clubs. A few years later he started to host his own partys where he showed his own DJ style in miscellaneous ways. By becoming increasingly popular his DJ style drew near impelling techno.
In 2007 Alain Delay started the „Side by Side Crew“ to perform together with other local DJs in South Germany. To satisfy the demand of harder electronic music he initiated the hardtechno crew „Schalldruck“ which increased his success in 2009. At the same time he began to produce his own electronic music to carry out his creative ideas. To improve his skill he graduated from the german DJ school „VibrA-School of DJing“ in 2010. Next to that followed many nationwide live peformances in Ulm, Salzburg, Lindau, Cologne, Berlin and Ravensburg. He played together with Pet Duo, Thomas Schumacher, Felix Kröcher, Frank Kvitta, Rene Borgeois, Hefty, Format B. He even played at the Steet Parade in Zurich and the Nature One & CV @Army of Techno ,Voodoo & United Beats Camp.Time to lay down some serious sound!

Persönliche Informationen:
Weitere Infos: http://www.soundcloud.com/alaindelay

Aktueller Wohnort:
Neu-Ulm

Buchungsassistent:
www.facebook.com/alaindelay

www.facebook.com/BlackBeatsRec/

alaindelay@gmx.net

Alain Delay:
Label: BlackBeats Records Releases @ Sons of Techno / Masters of Techno / Zettabyte Records / Oxytech Records / soon @ / Construct Rythm / Echo Audio / Subwoofer Records / Hardwandler Records / np
soundcloud.com



Weitere Videos:


.

.



Quelle: http://www.facebook.com/alaindelay
Letzte Änderung: 29.08.2018